Motorschaden 1


Für einen Motorwechsel braucht man weder Kran noch Hebebühne!


Gutes Wetter ist aber durchaus angenehm.


Situation: auf der Autobahn ging der Motor bei ca 160 km/h mit einem lauten Knall aus.

Diagnose: im 2. Zylinder ist der Kolben komplett verschwunden --> kapitaler Motorschaden (mit 45.000 km)

Lösung: neuen, gebrauchten Motor einbauen (in diesem Fall einen mit 41.000 km aus einem Unfallwagen)


Homepage erstellt mit: http://oneweb.one.com