Modellvarianten

 

Neben der Basisversion der Barchetta, gab es auch zahlreiche Sondereditionen.

 

 

Hier sind sie mit den wichtigsten Features aufgeführt.

 

 

Barchetta WEB

 

1996 gab es (nur in Italien) das Sondermodell "WEB".

Man konnte es nur über das Internet bestellen und kaufen.

Hergestellt wurden davon 6 Stück, verkauft nur 5 Stück.

 

Das besondere waren die Farben:

Rialto Hellblau, Weiß und Mercury Grau,

das Verdeck rot, beige oder schwarz

 

Club Italia

 

Zwischen 6/1999 und 8/1999 liefen insgesamt nur 6 Stück dieser exclusiven Serie vom Band.

Der obere Teil der Karosserie war dunkelblau, der untere grün lackiert.

Dach und Ledersitze hellbeige.

Felgen siehe Foto.

 

Limited Edition 98

 

1998 wurden 2507 Barchettas dieser Version gebaut.

Es gab sie in den Farben silber mit roten Ledersitzen und rotem Verdeck und

in grünem Kleid mit cremefarbenen Ledersitzen und Verdeck.

Sonderzubehör: Windschott.

Felgen siehe Foto.

 

Limited Edition 99

 

1999 wurden 2003 Barchettas dieser Version gebaut.

Es gab sie in den Farben rot mit schwarzer Waffelledersitzen und Verkleidungen und in schwarz mit roten Waffelledersitzen, Verkleidungen und Verdeck.

Sonderzubehör: Windschott, Subwoofer, Frontspoiler

Felgen siehe Foto.

 

Riviera/Milano

 

2000-2003 wurden 3223 Barchetta´s dieser Edition gebaut.

Eigentlich identisch mit der Limited Edition 99.

Die berüchtigte 3. Bremsleuchte, die die Barchetta Gemeinde bis heute spaltet wird eingeführt.

Zusätzlich in den Farben gelb, blau und silber.

 

Lido

 

Preisgünstiges Sondermodell aus dem Jahr 2000

ohne Lederausstattung, Nebellampen oder sonstige Extras.

Stückzahl 3233.

 

Naxos

 

Sonderedition aus dem Jahr 2001. Sie wurde 1.967 mal gebaut.

Markantes Extra: Front-,Heckspoiler, Spiegel und Abdeckungen im Innenraum waren silber.

Sonderzubehör: CD mit MP3, Subwoofer, Hardtop in Wagenfarbe

 

My 2003 Basis (facelift)

 

Nach 8 Jahren bekam die B als auffälligstens Merkmal eine neue, bulligere Stoßstange.

Gebaut wurden von der Variante ganze 481 Stück

 

Adria (in anderen Ländern auch "Plug In" oder "Panarea" genannt)

 

Sonderausstattung: Klimaanlage, Radio mit MP3, Subwoofer,

16´´ Alu-Felgen, Zentralverriegelung

Gebaut wurden von dieser Version 1.129 Stück.

 

Comfort (in anderen Ländern auch "Palinuro" genannt)

 

Als letztes Sondermodell wurden davon noch 287 Stück gebaut.

16´´ Alu-Felgen, Klimaanlage, Windschott, Subwoofer, Hardtop, Radio mit MP3gehörten zur besonderen Ausstattung.

Homepage erstellt mit: http://oneweb.one.com